Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit

lernen – ausbilden – zusammenarbeiten

Mehr lesen

Die ersten 31 Medizinproduktetechnologen-innen erhalten ihr EFZ

EFZ - Medizinproduktetechnologe/in

2018 wurde in der Schweiz im Gesundheitsbereich ein neuer Beruf eingeführt: Medizinproduktetechnologe/in EFZ. Dieses Jahr nahmen die ersten 31 Absolventinnen und Absolventen ihr eidgenössisches Fähigkeitszeugnis und damit die Berufsbefähigung entgegen. Die Lehrabschlussfeier für die Deutschschweizer Absolventinnen und Absolventen fand am 9. September 2021 in Zürich statt.

Medizinproduktetechnologen/innen sind in Spitälern, Kliniken und spezialisierten Firmen anzutreffen, wo es darum geht, sensible Geräte und Werkzeuge zu reinigen, zu desinfizieren, zu sterilisieren und zu warten. Sie gelten als Fachpersonen für Mehrwegutensilien und medizinische Geräte, die im allgemeinen Spital- und Klinikalltag sowie im Operationsbereich zum Einsatz kommen. Es sind dies Instrumente, Apparate und Vorrichtungen, die bei operativen Eingriffen, bei diagnostischen Anwendungen und allgemeiner Pflege zum Einsatz kommen. Mithilfe von modernen Anlagen behandeln Medizinproduktetechnologinnen und -technologen diese Produkte und unterziehen sie einer sorgfältigen Qualitätskontrolle.

Weitere Informationen zum Beruf gibt es unter www.gesundheitsberufe.ch.