Bildungspolitik

OdASanté

  • vertritt die Mitglieder als verlässlicher Ansprechpartner in der nationalen Bildungspolitik,
  • koordiniert bildungspolitische Stellungnahmen unter den Mitgliedern und bündelt diese zu einer gemeinsamen kraftvollen Stimme,
  • informiert die Mitglieder regelmässig über branchenrelevante Entwicklungen und Entscheide in der schweizerischen Bildungspolitik,
  • berät die Mitglieder in Fragen der Bildungspolitik.

Vernehmlassungen & Anhörungen

Vernehmlassungen & Anhörungen

OdASanté nimmt regelmässig zu Vorlagen des Gesetzgebers Stellung, die bildungspolitisch für die Gesundheitsberufe relevant sind. Die Meinung der Mitglieder dazu ist für OdASanté sehr wichtig.

Masterplan Bildung Pflege

Masterplan Bildung Pflege

Dem nationalen Versorgungsbericht für die Gesundheitsberufe ist zu entnehmen, dass sich in der Schweiz zwischen dem prognostizierten Personalbedarf zur Gesundheitsversorgung und den aktuell zu erwartenden Bildungsabschlüssen im Pflegebereich beträchtliche Lücken auftun. Um diese Lücken erfolgreich zu schliessen und die Abhängigkeit von Gesundheitsfachleuten aus dem Ausland zu entschärfen, braucht es ein koordiniertes Vorgehen zwischen den Verbundpartnern.


Der Masterplan legt für die Periode 2010 bis 2015 die bildungspolitischen Zielsetzungen und die flankierenden Massnahmen fest, die Bund, Kantone und die Branche gemeinsam angehen sollen. Er bildet eine Koordinationsplattform für die verschiedenen Aktivitäten der Verbundpartner. Im Zentrum stehen gesamtschweizerische Konzepte und Lösungen, damit der steigende Personalbedarf gedeckt und die Abhängigkeit von zugewandertem Fachpersonal im Gesundheitswesen kleiner wird.

Weiterführende Informationen zum Thema

Informationen zum Masterplan

EVD Bericht

Zwischenbericht Masterplan Bildung Pflegeberufe vom 18.12.2012

Schlussbericht Masterplan Bildung Pflegeberufe, Januar 2016