FAQ

Allgemeine Themen    |    Altrechtliche Ausbildungen und Anerkennungen    |    Ausländische Abschlüsse    |    Berufliche Grundbildung    |    Höhere Berufsbildung    |    Informationsmittel    |    Lehrmittel für die berufliche Grundbildung    |    Glossar  

Allgemeine Themen

Ich interessiere mich für einen Beruf in der Gesundheitsbranche. Wo erhalte ich entsprechende Informationen und Unterlagen?
Auskünfte zu den Berufen erhalten Sie bei den kantonalen Organisationen der Arbeitswelt Gesundheit oder bei den Berufsinformationszentren.

Wo erhalte ich Informationen zu den Verdienstmöglichkeiten während einer Lehre, oder nach der Aus- und Weiterbildung in einem Gesundheitsberuf?
OdASanté gibt keine Lohnempfehlungen ab. Für Lohnfragen während und nach der Aus- und Weiterbildung wenden Sie sich bitte an die kantonalen Organisationen der Arbeitswelt Gesundheit. 

Wie kann ich meine Erfahrungen in der Arbeitswelt an einen Berufsabschluss anrechnen lassen?
Wenn Sie über fünf Jahre Erfahrungen in der Arbeitswelt gesammelt haben, besteht die Möglichkeit einer Validierung von Bildungsleistungen. Ausführliche Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.

Altrechtliche Ausbildungen und Anerkennungen

Mit welcher Ausbildung ist der Fähigkeitsausweis FA SRK vergleichbar?
Er wird dem Fähigkeitszeugnis Fachfrau/Fachmann Gesundheit in Bezug auf die Zulassung zu weiterführenden Ausbildungen gleichgestellt. Zusätzliche Informationen erhalten Sie beim Schweizerischen Roten Kreuz unter 031 960 75 75.

Ich habe einen kantonalen Ausbildungsabschluss und möchte eine Weiterbildung in der Pflege absolvieren. Wie kann ich vorgehen?
Für die Anrechnung eines kantonalen Ausbildungsabschluss an einer Pflege-Weiterbildung wenden Sie sich bitte direkt an einen Bildungsanbieter.

Wo erhalte ich Informationen zum Äquivalenzverfahren vom DNI zur/zum dipl. Pflegefachfrau-mann?
Das entsprechende Verfahren wurde per 31.12.2011 vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT eingestellt. Allerdings besteht die Möglichkeit einer individuellen Anrechnung gemäss Rahmenlehrplan Pflege, Anhang 3. Das abschliessende Qualifikationsverfahren muss auf jeden Fall absolviert werden, um den eidgenössischen HF-Titel zu erlangen. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Bildungsanbietern.

Ausländische Abschlüsse

Ich habe einen ausländischen Ausbildungsabschluss in einem Gesundheitsberuf. Wo kann ich meinen Abschluss anerkennen lassen?
Das Schweizerische Rote Kreuz ist für die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zuständig. Informationen erhalten Sie unter +41 31 960 75 75. Folgende Gesundheitsberufe fallen in die Zuständigkeit des Schweizerischen Roten Kreuzes: Fachfrau / Fachmann Gesundheit, Podologie, Pflegeassistenz, Medizinische Massage, Transportsanität, Assistenz Gesundheit und Soziales EBA, Dentalhygiene, Ergotherapie, Ernährungsberatung, Geburtshilfe, Medizinisch Technische Radiologie, Biomedizinische Analytik, Operationstechnik, Orthoptik, Pflege, Physiotherapie, Podologie HF, Rettungssanität. Für Ausbildungen in Anästhesie-, Intensiv-, oder Notfallpflege siehe nächste Frage.

Ich habe einen ausländischen Ausbildungsabschluss in Anästhesie-, Intensiv-, oder Notfallpflege. Wie und wo kann ich diesen Abschluss anrechnen lassen?
Die Anrechnung ausländischer Ausbildungsabschlüsse erfolgt direkt über einen Bildungsanbieter. Das abschliessende Qualifikationsverfahren muss auf jeden Fall absolviert werden, um den eidgenössischen Titel zu erlangen.

Berufliche Grundbildung

Ich möchte die Ausbildung zum/zur Assistent-in Gesundheit und Soziales oder zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit absolvieren. Wo erhalte ich Informationen zu den Lehrstellen?
Informationen zu Lehrstellen im Gesundheitsbereich erhalten Sie bei den kantonalen Organisationen der Arbeitswelt Gesundheit.

Ich möchte einen Lehrgang für Erwachsene zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit absolvieren. Wo kann ich mich dafür anmelden?
Wenn Sie sich für den Lehrgang für Erwachsene zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit interessieren, wenden Sie sich bitte an die kantonale Organisation der Arbeitswelt Gesundheit in Ihrem Kanton. 

Ich habe bereits ein Pflegehelfer-innen-Ausweis und möchte nun die verkürzte Ausbildung zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit absolvieren. Wer bietet diese Ausbildung an und welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
Wenn Sie sich für die verkürzte Ausbildung zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit interessieren wenden Sie sich bitte an die kantonale Organisation der Arbeitswelt Gesundheit in Ihrem Kanton.

Ich habe ursprünglich eine Lehre als Hauspfleger-in gemacht. Wo finde ich Informationen zum Kompetenzenvergleich zur Ausbildung Fachfrau-mann Gesundheit?
Die Empfehlung von OdASanté und weitere Informationen zum Kompetenzenvergleich finden Sie hier. Für allfällige Auskünfte wenden Sie sich bitte direkt an Mirjam Bieri.

Wie laufen die überbetrieblichen Kurse während der Lehre ab?
Ausführliche Informationen zur Organisation der überbetrieblichen Kurse erhalten Sie bei den kantonalen Organisationen der Arbeitswelt Gesundheit.

Höhere Berufsbildung

Ich habe noch ein altrechtliches DNII-Diplom. Welcher aktuellen Ausbildung entspricht dieses?
Das Diplom entspricht dem Abschluss zur/zum eidg. diplomierte-n Pflegefachfrau-mann HF.

Das Nachdiplomstudium mit den Fachrichtungen Anästhesie-, Intensiv-, oder Notfallpflege interessiert mich. Wo kann ich diesen Bildungsgang absolvieren?
Eine Liste mit allen Bildungsanbietern finden Sie hier. Für ausführliche Informationen wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Bildungsanbieter.

Ich spreche nur Französisch und möchte trotzdem die Pflegeausbildung an einer Höheren Fachschule absolvieren. Wo kann ich dies tun?
Die erste französischsprachige Höhere Fachschule, die den Bildungsgang Pflege anbietet, ist das Centre de formation professionnelle Berne francophone (ceff) und befindet sich in St-Imier. Achtung: Zum Bildungsgang werden nur Personen zugelassen, die im Kanton Bern wohnhaft sind. Ausführliche Informationen erhalten Sie direkt bei der Fachschule. Eine zweite Möglichkeit zu einer Pflegeausbildung auf Tertiärniveau in der Westschweiz bieten die Fachhochschulen.

Gerne möchte ich eine berufsbegleitende Pflegeausbildung absolvieren. Wer bietet eine solche an?
Die meisten Bildungsanbieter bieten verschiedene berufsbegleitende oder Teilzeit-Bildungsgänge an. Für ausführliche Informationen kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Bildungsanbieter. Eine Liste finden Sie hier.

Informationsmittel

Wo kann ich, als Institution, Informationsmittel zu den einzelnen Gesundheitsberufen bestellen?
OdASanté bietet verschiedene Kommunikationsmittel zu den Gesundheitsberufen an. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Lehrmittel für die berufliche Grundbildung

Wo kann ich das Ausbildungshandbuch für die Ausbildung zur/zum Assistent-in Gesundheit und Soziales bestellen und was kostet es?
Das Ausbildungshandbuch kann direkt beim Careum Verlag bestellt werden und kostet CHF 68.-.

Wo kann ich das Lehrmittel für die Ausbildung zur/zum Assistent-in Gesundheit und Soziales bestellen und was kostet es?
Das Lehrmittel kann direkt beim Careum Verlag bestellt werden und kostet CHF 245.-.

Wo kann ich das Ausbildungshandbuch für die Ausbildung zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit bestellen und was kostet es?
Das Ausbildungshandbuch kann direkt beim Careum Verlag bestellt werden und kostet CHF 68.-.

Wo kann ich das Lehrmittel für die Ausbildung zur/zum Fachfrau-mann Gesundheit bestellen und was kostet es?
Das Lehrmittel kann direkt beim Careum Verlag bestellt werden und kostet CHF 480.-.

Glossar

ABU  Allgemein bildender Unterricht
AGS  Assistentin / Assistent Gesundheit und Soziales

BAG  Bundesamt für Gesundheit
BBG  Berufsbildungsgesetz
BBP  Berufsbildungsplattform
BBV  Verordnung über die Berufsbildung
BGS  Bildungszentren Gesundheit und Soziales
BiVo  Bildungsverordnung
BP  Berufsprüfung
BSV  Bundesamt für Sozialversicherung

CAS  Certificate of Advanced Studies

DAS  Diploma of Advanced Studies

EBA  Eidgenössisches Berufsattest
EBBK  Eidgenössische Berufsbildungskommission
EDK  Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren
EFHK  Eidgenössische Fachhochschulkommission
EFZ  Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis
EHB  Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung
EKBV  Eidgenössische Kommission für Berufsbildungsverantwortliche
EKHF  Eidgenössische Kommission für höhere Fachschulen
EVD  Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement

FA  Fachausweis
FaBe  Fachfrau / Fachmann Betreuung
FaGe Fachfrau / Fachmann Gesundheit
FH  Fachhochschule
FKG  Fachkonferenz Gesundheit der Fachhochschulen

GDK  Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren
GEF  Gesundheits- und Fürsorgedirketion

H+  Spitäler der Schweiz
HES-SO  Fachhochschule Westschweiz
HF  Höhere Fachschule
HFP  Höhere Fachprüfung

IPA  Individuelle Praktische Arbeit

KOGS  Konferenz der kant. Organisationen der Arbeitswelt Gesundheit-Soziales (Deutschschweiz)
Ko-Re  Kompetenzen-Ressourcen-Methode

MAS  Master of Advanced Studies
MiVo  HF Mindesvorschriften für die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien der höheren Fachschulen

NDS  Nachdiplomstudium
NDS  HF Nachdiplomstudium höhere Fachschule
NTE  Nachträglicher Titelerwerb

OdA  Organisation der Arbeitswelt

SBBK  Schweizerische Berufsbildungsämterkonferenz
SBFI  Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation
SDBB  Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung
SKBQ  Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung und Qualität für FaGe EFZ
SQUF  Netzwerk der Wirtschaft für Berufsbildungsfragen
SRK  Schweizerisches Rotes Kreuz
SVBG  Schweizerischer Verband der Berufsorganisationen im Gesundheitswesen

ÜK  Überbetriebliche Kurse
UPD  Universitäre Psychiatrische Dienste