News

11.07.2017
Höhere Fachschule - Operationstechnik

Befragung zur Überprüfung des Rahmenlehrplans Operationstechnik HF im Herbst 2017

In ihrer Rolle als Träger des Rahmenlehrplans für den Bildungsgang Operationstechnik HF haben Ende Juni die beiden Vorstände von OdASanté und des BGS der zuständigen Entwicklungskommission den Auftrag gegeben, die Befragung zur Überprüfung der Aktualität des Rahmenlehrplans durchzuführen. Die Befragung findet im Herbst 2017 statt.

Ausgangslage des Projekts zur Überprüfung der Aktualität des Rahmenlehrplans

Der Rahmenlehrplan für den Bildungsgang Operationstechnik HF ist am 10. Juli 2009 in Kraft getreten. Die letzten eidgenössischen Anerkennungsverfahren der Bildungsgänge Operationstechnik HF sind im Herbst 2013 abgeschlossen worden. Ende 2015 hat der Vorstand OdASanté im Rahmen der Besprechung der Resultate der Bedarfserhebung OP Fachpersonal und Bildungsplätze von OdASanté und H+ die Geschäftsstelle OdASanté beauftragt, bei der Überprüfung des Rahmenlehrplans Operationstechnik HF insbesondere das Niveau der Kompetenzen sowie die Zulassungsbedingungen genau zu überprüfen. Deshalb ist die Entwicklungskommission nun mit dem Antrag zur Durchführung der Befragung zur Überprüfung der Aktualität des Rahmenlehrplans an die Trägerschaft gelangt, an die beiden Vorstände von OdASanté und des Schweizerischen Verbands Bildungszentren Gesundheit und Soziales BGS.

Durchführung der Befragung

Der Meilensteinplan des Projektes zur Überprüfung der Aktualität des Rahmenlehrplans Operationstechnik HF sieht vor, die Befragung zwischen Mitte Oktober und Ende November 2017 durchzuführen. Adressaten sind die Berufsbildnerinnen und Berufsbildner unter Einbezug der Ausbildungsverantwortlichen einerseits sowie die Leitungen des Bildungsgangs andererseits. Die Befragung wird mittels Online-Fragebogen erfolgen.

Auswertung der Befragung und allfällige Anpassung der Bildungsgrundlagen

Mit Unterstützung des Sekretariates, der Geschäftsstelle von OdASanté, wird die Entwicklungskommission nach Abschluss der Befragung eine Analyse der Rückmeldungen vornehmen. Schliesslich beurteilt die Entwicklungskommission den Anpassungsbedarf des Rahmenlehrplans unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Befragung, der Stellungnahmen der Verbände sowie allfälliger weiterer Grundlagen (z.B. zu berücksichtigende Verordnungen und Richtlinien). Die Entwicklungskommission wird Entscheidungsgrundlagen erarbeiten und einen entsprechenden Antrag wiederum an die beiden Vorstände von OdASanté und des BGS richten.