News

30.01.2017
Höhere Fachprüfung - Zytodiagnostik

Drei Kandidatinnen diplomiert und geehrt

Am 27. Januar 2017 haben OdASanté und die Schweizerische Gesellschaft für Zytologie SGZ im Restaurant Veranda in Bern die drei Diplomandinnen geehrt, welche die erste Höhere Fachprüfung Experte / Expertin für Zytodiagnostik bestanden haben.

Sie haben allen Grund zur Freude: (v.l) Daniela Fricke vom Pathologischen Institut der Universität Bern, Deborah Corboz Rota vom Istituto Cantonale di Patologia di Locarno und Graziella Elisa Baston vom Institut für Pathologie des Kantonsspitals Aarau haben im Oktober 2016 die Höhere Fachprüfung zum Experten / zur Expertin Zytodiagnostik erfolgreich bestanden. Am 27. Januar haben die Diplomandinnen in Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern der Trägerschaft, bestehend aus OdASanté und der SGZ, das eidgenössische Diplom entgegennehmen dürfen.

Geschäftsführerin der Prüfungskommission, Flavia Bortolotto, hat die Diplome überreicht und im Namen von OdASanté die Glückwünsche übermittelt. In ihrem Grusswort hat sich Brigitte Kleiber, Präsidentin der Prüfungskommission Zytodiagnostik, bei allen Beteiligten für deren Engagement beim Aufbau und bei der Durchführung der Prüfung bedankt. Cinzia Baumann, Mitglied der SGZ und der Trägerschaftskonferenz Zytodiagnostik, hat in ihrer Ansprache indes die Relevanz der Prüfung innerhalb der Schweizerischen Bildungssystematik betont: „Es ist enorm wichtig und sicher auch gewinnbringend, dass diese weiterführende Ausbildung eidgenössisch anerkannt ist. Dies führt zur Kontinuität unserer Gruppierung und schliesslich auch zur Qualitätssicherung.“

Weitere Informationen zur Höheren Fachprüfung Experte / Expertin Zytodiagnostik gibt es unter www.epsante.ch.