News

27.01.2020
Nachdiplomstudium - Anästhesie-, Intensiv-, Notfallpflege

OdASanté stellt Diplomzusatz bereit

OdASanté hat auf vielseitigen Wunsch einen Diplomzusatz entwickelt für Absolventinnen und Absolventen des Nachdiplomstudiums (NDS) HF in Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege (AIN). Der Diplomzusatz enthält unter anderem Informationen zu den fachlichen Kompetenzen der Absolventinnen und Absolventen. Personalverantwortliche im In- und Ausland können damit die Kompetenzen von Bewerberinnen und Bewerbern besser einschätzen.

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten mit dem Diplomzusatz klare Informationen über die Qualifikation, die Kompetenzen der Bewerberinnen und Bewerber sowie zur Schweizerischen Bildungssystematik. Personalverantwortliche im In- und Ausland, die das Schweizer Berufsbildungssystem nur bedingt kennen, können dank dem Diplomzusatz die Schweizer Diplome Experte/Expertin Anästhesie-/Intensiv-/Notfallpflege NDS HF besser einordnen.

Die Diplomzusätze (Abschlüsse der höheren Berufsbildung) und Zeugniserläuterungen (Abschlüsse der beruflichen Grundbildung) für die anderen Abschlüsse im Gesundheitsbereich werden vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI bereitgestellt und umfassen eine Einstufung in den nationalen Qualifikationsrahmen NQR.

Abgabe der Diplomzusätze durch die Bildungsanbieter

Die für das NDS zuständige Entwicklungskommission empfiehlt den Bildungsanbietern, das Dokument inskünftig jeweils allen Absolventinnen und Absolventen eines NDS HF AIN in der Unterrichtssprache und in Englisch zusammen mit dem Diplom abzugeben.

Absender sind OdASanté und BGS

Der Diplomzusatz wird im Auftrag der Nationalen Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit OdASanté und dem Verband Bildungszentren Gesundheit Schweiz BGS ausgestellt. Ein Musterdokument steht in den folgenden Sprachen zur Verfügung: