News

22.04.2020
Kommunikation & Public Relations

SwissSkills 2020: Situationsanalyse im Gange

Vom 9. bis 13. September 2020 sind in Bern die Nationalen Berufs-Schweizermeisterschaften vorgesehen, die SwissSkills 2020, an denen auch der Gesundheitsbereich beteiligt ist. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist eine Situationsanalyse unter Einbezug der Branchenverbände und des Bundes im Gange. OdASanté ist in den Prozess involviert.

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise stellen sich verschiedene Beteiligte und Fachverbände die Frage, ob und in welcher Form die für September 2020 vorgesehenen Schweizermeisterschaften, die SwissSkills 2020 wegen der aktuellen Corona-Situation durchgeführt werden können. Die Stiftung SwissSkills räumt dieser Frage höchste Priorität ein. Geprüft werden unterschiedliche Durchführungsoptionen. Ebenso werden flankierende Massnahmen erarbeitet. So wurden beispielsweise am Nationalen Spitzentreffen der Berufsbildung unter der Leitung von Bundesrat Guy Parmelin vom 9. April 2020 Szenarien betreffend die Durchführung der zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften "SwissSkills Bern 2020" diskutiert. Ob und in welcher Form eine Durchführung im September 2020 möglich ist, ist derzeit offen (Stand: 22.04.2020). Diesbezügliche Entscheide sind gemäss Medienmitteilung bis Mitte Mai 2020 zu erwarten.

OdASanté ist für die Durchführung der Schweizermeisterschaften für Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit im Rahmen der SwissSkills zuständig. Sie steht deshalb in engem Kontakt mit der Stiftung SwissSkills und verfolgt die Entwicklung mit grosser Aufmerksamkeit. OdASanté ist es ein Kernanliegen, dass die Durchführung der SwissSkills unter Berücksichtigung der Vorgaben der zuständigen Behörden erfolgt, namentlich des BAG und des SBFI.

> SwissSkills 2020