Eidgenössische Prüfungen im Gesundheitsbereich

Informieren Sie sich über die Prüfungsangebote.

Mehr lesen

EPSanté

EPSanté ist Dienstleisterin und Kompetenzzentrum für die Organisation und Durchführung von eidgenössischen Berufsprüfungen und Höheren Fachprüfungen im Gesundheitsbereich.

Fachexperte/in für Infektionsprävention im Gesundheitswesen HFP

Fachexperte/in für Infektionsprävention im Gesundheitswesen HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen für Infektionsprävention im Gesundheitswesen mit eidg. Diplom sind im Rahmen der Strukturen der jeweiligen Institution und innerhalb ihres Kompetenzbereichs verantwortlich für die Überwachung und Prävention von nosokomialen Infektionen und übertragbaren relevanten Infektionskrankheiten (verhüten, erkennen, bekämpfen). Sie handeln bereichsübergreifend in Stabs- und Kaderfunktion.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Fachexperte/in in Diabetesfachberatung HFP

Fachexperte/in in Diabetesfachberatung HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in Diabetesfachberatung mit eidgenössischem Diplom sind zur Betreuung, Schulung, Beratung und Begleitung von Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus spitalintern und -extern sowie zur Ausbildung und Beratung von Fachpersonen im Gesundheitsbereich, von Bezugspersonen der Patientinnen und Patienten und von interessierten Laien befähigt.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung Ziff. 2 ff. beschrieben.

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Fachexperte/in in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege HFP

Fachexperte/in in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege mit eidgenössischem Diplom pflegen, betreuen, begleiten alte Menschen, die an Polymorbidität leiden. Das primäre Ziel ist, die Unabhängigkeit und Selbstständigkeit der Menschen so lange als möglich zu erhalten und bei Bedarf Unterstützung auf der physischen, psychischen und sozialen Ebene zu geben. Dies erfordert die Kombination präventiver, kurativer, palliativer und rehabilitativer Massnahmen.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

Gegenwärtig ist die Prüfung nicht ausgeschrieben.

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Fachexperte/in in Nephrologiepflege HFP

Fachexperte/in in Nephrologiepflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in Nephrologiepflege mit eidgenössischem Diplom pflegen, betreuen, begleiten und schulen Patientinnen und Patienten mit nephrologischen Erkrankungen, Nierenersatztherapien, Nierentransplantationen sowie deren Bezugspersonen.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung Ziff. 2 ff. beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Fachexperte/in in Onkologiepflege HFP

Fachexperte/in in Onkologiepflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in Onkologiepflege mit eidgenössischem Diplom pflegen krebskranke Patientinnen und Patienten und ihre Bezugspersonen im häuslichen Bereich und in Institutionen (ambulant und stationär) aller Altersgruppen und in allen Krankheitsphasen.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission sind in der Prüfungsordnung Ziffer 2ff. beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Fachexperte/in in Palliative Care HFP

Fachexperte/in in Palliative Care HFP

Berufsbeschreibung

Fachexpertinnen und Fachexperten in Palliative Care mit eidgenössischem Diplom begleiten Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und/oder chronisch fortschreitenden Krankheiten.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission sind in der Prüfungsordnung Ziffer 2ff. beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté such Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Fachexperte/in in Psychiatriepflege HFP

Fachexperte/in in Psychiatriepflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexpertinnen und Fachexperten in Psychiatriepflege mit eidgenössischem Diplom sind auf Expertenstufe zur Pflege, Unterstützung, Beratung und Schulung der betreffenden Klientinnen und Klienten, ihrer Bezugspersonen sowie der in diesem Bereich tätigen Fachpersonen befähigt.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

Gegenwärtig ist die Prüfung nicht ausgeschrieben.

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Fachmann/frau in psychiatrischer Pflege und Betreuung BP

Fachmann/frau in psychiatrischer Pflege und Betreuung BP

Berufsbeschreibung

Fachfrauen und Fachmänner in psychiatrischer Pflege und Betreuung pflegen und betreuen Klientinnen und Klienten mit einer Beeinträchtigung der psychischen Gesundheit bedarfsgerecht in unterschiedlichen ambulanten und stationären Umfeldern des Gesundheits- und Sozialbereiches.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

Gegenwärtig ist die Prüfung nicht ausgeschrieben.

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Trägerschaft

Die folgenden Organisationen der Arbeitswelt bilden die Trägerschaft für die Berufsprüfung:

Fachmann/frau Langzeitpflege und -betreuung BP

Fachmann/frau Langzeitpflege und -betreuung BP

Berufsbeschreibung

Fachfrauen und Fachmänner Langzeitpflege und -betreuung führen die bedarfs- und situationsgerechte Pflege und Betreuung von Klientinnen und Klienten in stationären und ambulanten Einrichtungen der Langzeitpflege durch. Sie wirken bei der Erarbeitung und Evaluation der Pflege- und Betreuungsplanung mit, dokumentieren diese und formulieren Vorschläge für Anpassungen.

Weitere Informationen zum Beruf: www.gesundheitsberufe.ch

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Spezialist-in für angewandte Kinästhetik BP

Spezialist-in für angewandte Kinästhetik BP

Berufsbeschreibung

Spezialistinnen und Spezialisten für angewandte Kinästhetik unterstützen in ihrem Praxisfeld die Mitarbeitenden darin, die eigene Bewegung in den alltäglichen beruflichen Aktivitäten bewusst wahrzunehmen und gesundheitsfördernd an die jeweilige Situation anzupassen. Ebenso sind sie in Pflege und Betreuung die Fachpersonen für lern- und gesundheitsfördernde Unterstützungen der Klientinnen und Patienten in Alltagsaktivitäten wie Aufstehen, Positionieren, Essen oder Körperpflege. Zusammen mit allen Beteiligten entwickeln sie individuell angepasste Unterstützungsangebote mit dem Ziel, dass die betroffenen Menschen ihre Bewegungsmöglichkeiten erweitern und ihre Aktivitäten möglichst selbstständig durchführen können.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Rechtliches

Die Berufsprüfung Spezialistin und Spezialist für angewandte Kinästhetik basiert auf folgenden Dokumenten:

Trägerschaft

Die folgenden Organisationen der Arbeitswelt bilden die Trägerschaft für die Berufsprüfung:

Prüfungskommission PK

Die Rolle der Prüfungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Social Media

    Kontakt

    Geschäftsstelle

    Prüfungssekretariat EPSanté
    Seilerstrasse 22
    3011 Bern
    031 380 88 68
    info@epsante.ch

    Öffnungszeiten Telefonzentrale

    Montag bis Donnerstag
    9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

    Freitag
    9 - 12 Uhr