header_epsante_thumb.png
Eidgenössische Prüfungen im Gesundheitsbereich

Informieren Sie sich über die Prüfungsangebote.

Mehr lesen
 FA2024_CRK00165-Verbessert-RR_skaliert.jpg
Herzlichen Glückwunsch!

169 Fachausweise und Diplome überreicht

Mehr lesen
 slider_diplomerwerb.jpg
Prüfungsfrei zum HFP-Diplom

Inhaberinnen und Inhaber von Abschlüssen Höfa 1 mit Schwerpunkt Onkologiepflege oder Diabetespflege und -beratung können das Diplom ohne Prüfung verlangen.

Mehr lesen

EPSanté

EPSanté ist Dienstleisterin und Kompetenzzentrum für die Organisation und Durchführung von eidgenössischen Berufsprüfungen und Höheren Fachprüfungen im Gesundheitsbereich.

Berater-in Frühe Kindheit HFP

Berater-in Frühe Kindheit HFP

Berufsbeschreibung

Die Beraterin / der Berater Frühe Kindheit mit eidgenössischem Diplom begleitet und unterstützt Bezugspersonen von Kindern zwischen 0 und 5 Jahren in der Bewältigung vielfältiger und situativer Herausforderungen und Anliegen des Alltags.

Anmeldung zur Prüfung

Bei Fragen zur Höheren Fachprüfung Berater/-in Frühe Kindheit bitten wir Sie sich an das Prüfungssekretariat EPSanté zu wenden (info@epsante.ch).

Gleichwertigkeit

Gleichwertigkeit (für Kandidatinnen und Kandidaten)

Die Kosten für die Gleichwertigkeitsbeurteilung gehen zu Lasten der Antragstellerin oder des Antragstellers und belaufen sich auf 600 CHF pro Antrag. Nach Eingang des Antrages bei EPSanté erhalten Sie eine entsprechende Rechnung.

Das Dossier wird erst nach Eingang der Zahlung bearbeitet. Nur vollständige und unterschriebene Dossiers werden geprüft.

Bei negativer Beurteilung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission sind in der Prüfungsordnung Ziffer 2ff. beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

FAQ, Downloads, Dokumente

Fachexperte/in für Infektionsprävention im Gesundheitswesen HFP

Fachexperte/in für Infektionsprävention im Gesundheitswesen HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen für Infektionsprävention im Gesundheitswesen mit eidg. Diplom sind im Rahmen der Strukturen der jeweiligen Institution und innerhalb ihres Kompetenzbereichs verantwortlich für die Überwachung und Prävention von nosokomialen Infektionen und übertragbaren relevanten Infektionskrankheiten (verhüten, erkennen, bekämpfen). Sie handeln bereichsübergreifend in Stabs- und Kaderfunktion.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Fachexperte/in in Diabetesfachberatung HFP

Fachexperte/in in Diabetesfachberatung HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in Diabetesfachberatung mit eidgenössischem Diplom sind zur Betreuung, Schulung, Beratung und Begleitung von Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus spitalintern und -extern sowie zur Ausbildung und Beratung von Fachpersonen im Gesundheitsbereich, von Bezugspersonen der Patientinnen und Patienten und von interessierten Laien befähigt.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

 

Neu: 
Kandidatinnen und Kandidaten, die den Prüfungsteil 1 (Diplomarbeit) zwischen 50% und 59% nicht bestanden haben, haben die Möglichkeit, ihre Arbeit zu überarbeiten (statt eine neue Arbeit zu verfassen). Weitere Informationen sind in der Wegleitung unter 6.5.2 aufgeführt. Die Details dazu werden mit dem Zulassungsentscheid zur Prüfung spätestens Anfang Juni kommuniziert. Wichtig ist eine fristgerechte Anmeldung zur Wiederholungsprüfung (bis 29. April 2024)

Gleichwertigkeit

Gleichwertigkeit (für Kandidatinnen und Kandidaten)

Die Kosten für die Gleichwertigkeitsbeurteilung gehen zulasten der Antragstellerin/des Antragstellers und betragen pro Gesuch CHF 600.-- Der Betrag ist mit dem Versand des Antrags fällig und auf das Konto der BEKB in 3001 Bern, IBAN CH18 0079 0016 5838 6749 4 zu begleichen. Bitte geben Sie 705/3680 als Zahlungsgrund an.

Das Dossier wird erst nach Eingang der Zahlung bearbeitet. Es werden nur vollständige und unterschriebene Dossiers geprüft.

Bei negativer Beurteilung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Prüfungsfreier Diplomerwerb

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung Ziff. 2 ff. beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Trägerschaft

Fachexperte/in in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege HFP

Fachexperte/in in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege mit eidgenössischem Diplom pflegen, betreuen, begleiten alte Menschen, die an Polymorbidität leiden. Das primäre Ziel ist, die Unabhängigkeit und Selbstständigkeit der Menschen so lange als möglich zu erhalten und bei Bedarf Unterstützung auf der physischen, psychischen und sozialen Ebene zu geben. Dies erfordert die Kombination präventiver, kurativer, palliativer und rehabilitativer Massnahmen.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

---

Situation zur Prüfung

Diese Prüfung wurde implementiert und ist für die Durchführung bereit. Da es aktuell jedoch keine Bildungsangebote für vorbereitende Kurse gibt, kann die Prüfung leider nicht durchgeführt werden. Sobald sich die Situation ändert, wird an dieser Stelle informiert. Eine Abschätzung bezüglich des Zeitrahmens ist nicht möglich.

---

Rechtliches

Gleichwertigkeit

Für Fragen zur Gleichwertigkeit wenden Sie sich an info@epsante.ch.

Bildungsangebote in den Regionen

Zur Zeit gibt es noch keine Modulanbieter für die vorbereitenden Module der HFP in geriatrischer und psychogeriatrischer Pflege.

Prüfungsteile

Prüfungsteil 1 - Leitfaden «Diplomarbeit»

Formular «Eigenständigkeitserklärung»

Prüfungsteil 2 - Leitfaden «Präsentation der Diplomarbeit»

Prüfungsteil 3 «Fachgespräch»

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

  • Liste der QSK-Mitglieder

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

  • Inserat/Profil
  • Bewerbungsblatt

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Übersicht Mitglieder des Trägerschaftsausschusses

Modulanerkennung

  • Planung Anerkennung der Module

Bei Fragen zur Anerkennung von Modulen wenden Sie sich bitte an info@epsante.ch.

Fachexperte/in in Nephrologiepflege HFP

Fachexperte/in in Nephrologiepflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in Nephrologiepflege mit eidgenössischem Diplom pflegen, betreuen, begleiten und schulen Patientinnen und Patienten mit nephrologischen Erkrankungen, Nierenersatztherapien, Nierentransplantationen sowie deren Bezugspersonen.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

---

Situation zur Prüfung

Diese Prüfung wurde implementiert und ist für die Durchführung bereit. Da es aktuell jedoch keine Bildungsangebote für vorbereitende Kurse gibt, kann die Prüfung leider nicht durchgeführt werden. Sobald sich die Situation ändert, wird an dieser Stelle informiert. Eine Abschätzung bezüglich des Zeitrahmens ist nicht möglich.

---

Die HFP Nephrologiepflege wird jährlich in den Monaten Jan - März/April ausgeschrieben und findet jeweils im Frühjahr des auf die Ausschreibung folgende Jahres statt.

  • Ausschreibung HFP Nephrologiepflege 2023
  • Wichtige Hinweise zur Anmeldung 2023
  • Terminplanung zur Durchführung 2023
  • Gebühren 2023

Rechtliches

Gleichwertigkeit

Für Fragen zur Gleichwertigkeit wenden Sie sich an info@epsante.ch.

Bildungsangebote in den Regionen

Zur Zeit gibt es noch keine Modulanbieter für die Nephrologiepflege.

Prüfungsteile

  • Prüfungsteil 1 - Leitfaden „Diplomarbeit“
  • Disposition der Diplomarbeit
  • Prüfungsteil 2 - Leitfaden „Präsentation der Diplomarbeit"
  • Prüfungsteil 3 - Fachgespräch

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung Ziff. 2 ff. beschrieben.

  • Liste der QSK-Mitglieder

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

  • Inserat/Profil
  • Bewerbungsblatt

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Übersicht Mitglieder des Trägerschaftsausschusses

Fachexperte/in in Onkologiepflege HFP

Fachexperte/in in Onkologiepflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexperten und Fachexpertinnen in Onkologiepflege mit eidgenössischem Diplom pflegen krebskranke Patientinnen und Patienten und ihre Bezugspersonen im häuslichen Bereich und in Institutionen (ambulant und stationär) aller Altersgruppen und in allen Krankheitsphasen.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

Prüfung 2025

 

Neu: 
Kandidatinnen und Kandidaten, die den Prüfungsteil 1 (Diplomarbeit) zwischen 50% und 59% nicht bestanden haben, haben die Möglichkeit, ihre Arbeit zu überarbeiten (statt eine neue Arbeit zu verfassen). Weitere Informationen sind in der Wegleitung unter 6.5.2 aufgeführt. Die Details dazu werden mit dem Zulassungsentscheid zur Prüfung spätestens Anfang Juni kommuniziert. Wichtig ist eine fristgerechte Anmeldung zur Wiederholungsprüfung (bis 29. April 2024)

Gleichwertigkeit

Gleichwertigkeit (für Kandidatinnen und Kandidaten)

Die Kosten für die Gleichwertigkeitsbeurteilung gehen zulasten der Antragstellerin/des Antragstellers und betragen pro Gesuch CHF 600.-- Der Betrag ist mit dem Versand des Antrags fällig und auf das Konto der BEKB in 3001 Bern, IBAN CH83 0079 0016 5838 6758 5 zu begleichen. Bitte geben Sie 707/3680 als Zahlungsgrund an.

Das Dossier wird erst nach Eingang der Zahlung bearbeitet. Es werden nur vollständige und unterschriebene Dossiers geprüft.

Bei negativer Beurteilung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Prüfungsfreier Diplomerwerb

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission sind in der Prüfungsordnung Ziffer 2ff. beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

Trägerschaft

Fachexperte/in in Palliative Care HFP

Fachexperte/in in Palliative Care HFP

Berufsbeschreibung

Fachexpertinnen und Fachexperten in Palliative Care mit eidgenössischem Diplom begleiten Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und/oder chronisch fortschreitenden Krankheiten.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

---

Situation zur Prüfung

Diese Prüfung wurde implementiert und ist für die Durchführung bereit. Da es aktuell jedoch keine Bildungsangebote für vorbereitende Kurse gibt, kann die Prüfung leider nicht durchgeführt werden. Sobald sich die Situation ändert, wird an dieser Stelle informiert. Eine Abschätzung bezüglich des Zeitrahmens ist nicht möglich.

---

Die HFP Palliative Care wird jährlich in den Monaten Jan - März/April ausgeschrieben und findet jeweils im Frühjahr des auf die Ausschreibung folgende Jahres statt.

  • Ausschreibung HFP Palliative Care 2023
  • Wichtige Hinweise zur Anmeldung 2023
  • Terminplanung zur Durchführung 2023
  • Gebühren HFP Palliative Care

Rechtliches

Gleichwertigkeit

Für Fragen zur Gelichwertigkeit wenden Sie sich an info@epsante.ch.

Bildungsangebote in den Regionen

Prüfungsteile

  • Prüfungsteil 1 - Leitfaden „Diplomarbeit“
  • Prüfungsteil 2 - Leitfaden „Präsentation der Diplomarbeit"
  • Prüfungsteil 3 - Fachgespräch

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle und die Aufgaben der Qualitätssicherungskommission sind in der Prüfungsordnung Ziffer 2ff. beschrieben.

  • Liste der QSK-Mitglieder

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

  • Inserat/Profil
  • Bewerbungsblatt

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Übersicht Mitglieder des Trägerschaftsausschusses

Fachexperte/in in Psychiatriepflege HFP

Fachexperte/in in Psychiatriepflege HFP

Berufsbeschreibung

Fachexpertinnen und Fachexperten in Psychiatriepflege mit eidgenössischem Diplom sind auf Expertenstufe zur Pflege, Unterstützung, Beratung und Schulung der betreffenden Klientinnen und Klienten, ihrer Bezugspersonen sowie der in diesem Bereich tätigen Fachpersonen befähigt.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

---

Situation zur Prüfung

Diese Prüfung wurde implementiert und ist für die Durchführung bereit. Da es aktuell jedoch keine Bildungsangebote für vorbereitende Kurse gibt, kann die Prüfung leider nicht durchgeführt werden. Sobald sich die Situation ändert, wird an dieser Stelle informiert. Eine Abschätzung bezüglich des Zeitrahmens ist nicht möglich.

---

Die HFP Psychiatriepflege wird jährlich in den Monaten Jan - März/April ausgeschrieben und findet jeweils im Frühjahr des auf die Ausschreibung folgende Jahres statt.

  • Ausschreibung der HFP Psychiatriepflege 2023
  • Wichtige Hinweise zur Anmeldung 2023
  • Terminplanung zur Durchführung 2023
  • Gebühren HFP Psychiatriepflege

Rechtliches

Gleichwertigkeit

Für Fragen zur Gleichwertigkeit wenden Sie sich an info@epsante.ch.

Bildungsangebote in den Regionen

Zur Zeit gibt es noch keine Modulanbieter für die Psychiatriepflege.

Prüfungsteile

  • Prüfungsteil 1 - Leitfaden „Diplomarbeit“
  • Formular „Eigenständigkeitserklärung“
  • Disposition der Diplomarbeit
  • Prüfungsteil 2 - Leitfaden „Präsentation der Diplomarbeit"
  • Prüfungsteil 3 - „Fachgespräch"

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

  • Liste der QSK-Mitglieder

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

  • Inserat/Profil
  • Bewerbungsblatt

Trägerschaft

Die folgende Organisation der Arbeitswelt bildet die Trägerschaft:

Übersicht Mitglieder des Trägerschaftsausschusses

Modulanerkennung

  • Planung Anerkennung der Module

Bei Fragen zur Anerkennung von Modulen wenden Sie sich bitte an info@epsante.ch.

Fachmann/frau in psychiatrischer Pflege und Betreuung eidg. FA

Fachmann/frau in psychiatrischer Pflege und Betreuung eidg. FA

Berufsbeschreibung

Fachfrauen und Fachmänner in psychiatrischer Pflege und Betreuung pflegen und betreuen Klientinnen und Klienten mit einer Beeinträchtigung der psychischen Gesundheit bedarfsgerecht in unterschiedlichen ambulanten und stationären Umfeldern des Gesundheits- und Sozialbereiches.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Anmeldung zur Prüfung

Neu:
Kandidatinnen und Kandidaten, die den Prüfungsteil 1 (Reflexionsarbeit) mit der Note 3.5 nicht bestanden haben, haben die Möglichkeit, ihre Arbeit zu überarbeiten (statt eine neue Arbeit zu verfassen). Die Details dazu werden mit dem Zulassungsentscheid zur Prüfung spätestens Anfang Juni kommuniziert. Wichtig ist eine fristgerechte Anmeldung zur Wiederholungsprüfung (vor dem 12. April 2024): Link zur Prüfungsanmeldung. 

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Fachmann/frau Langzeitpflege und -betreuung eidg. FA

Fachmann/frau Langzeitpflege und -betreuung eidg. FA

Berufsbeschreibung

Fachfrauen und Fachmänner Langzeitpflege und -betreuung führen die bedarfs- und situationsgerechte Pflege und Betreuung von Klientinnen und Klienten in stationären und ambulanten Einrichtungen der Langzeitpflege durch. Sie wirken bei der Erarbeitung und Evaluation der Pflege- und Betreuungsplanung mit, dokumentieren diese und formulieren Vorschläge für Anpassungen.

Weitere Informationen zum Beruf: www.gesundheitsberufe.ch

Anmeldung zur Prüfung

Neu: 
Kandidatinnen und Kandidaten, die den Prüfungsteil 1 (Reflexionsarbeit) mit der Note 3.5 nicht bestanden haben, haben die Möglichkeit, ihre Arbeit zu überarbeiten (statt eine neue Arbeit zu verfassen). Die Details dazu werden mit dem Zulassungsentscheid zur Prüfung spätestens Anfang Juni kommuniziert. Wichtig ist eine fristgerechte Anmeldung zur Wiederholungsprüfung (vor dem 12. April 2024): Link zur Prüfungsanmeldung. 

Statistik

Bildungsangebote in den Regionen

Qualitätssicherungskommission

Die Rolle der Qualitätssicherungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Prüfungsexpert/innen

EPSanté sucht Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten:

  • Anforderungsprofil
  • Bewerbungsblatt

FAQ, Downloads, Dokumente

Spezialist-in für angewandte Kinästhetik eidg. FA

Spezialist-in für angewandte Kinästhetik eidg. FA

Berufsbeschreibung

Spezialistinnen und Spezialisten für angewandte Kinästhetik unterstützen in ihrem Praxisfeld die Mitarbeitenden darin, die eigene Bewegung in den alltäglichen beruflichen Aktivitäten bewusst wahrzunehmen und gesundheitsfördernd an die jeweilige Situation anzupassen. Ebenso sind sie in Pflege und Betreuung die Fachpersonen für lern- und gesundheitsfördernde Unterstützungen der Klientinnen und Patienten in Alltagsaktivitäten wie Aufstehen, Positionieren, Essen oder Körperpflege. Zusammen mit allen Beteiligten entwickeln sie individuell angepasste Unterstützungsangebote mit dem Ziel, dass die betroffenen Menschen ihre Bewegungsmöglichkeiten erweitern und ihre Aktivitäten möglichst selbstständig durchführen können.

Auf www.gesundheitsberufe.ch wird der Beruf näher beschrieben.

Rechtliches

Die Berufsprüfung Spezialistin und Spezialist für angewandte Kinästhetik basiert auf folgenden Dokumenten:

Statistik

Trägerschaft

Die folgenden Organisationen der Arbeitswelt bilden die Trägerschaft für die Berufsprüfung:

Übersicht Mitglieder des Trägerschaftsausschusses

Prüfungskommission PK

Die Rolle der Prüfungskommission ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Social Media

    Kontakt

    Geschäftsstelle

    Prüfungssekretariat EPSanté
    Seilerstrasse 22
    3011 Bern
    031 380 88 68
    info@epsante.ch

    Öffnungszeiten Telefonzentrale

    Montag bis Donnerstag   
    9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr   

    Freitag  
    9 - 12 Uhr