Eidgenössische Prüfungen im Gesundheitsbereich

Informieren Sie sich über die Prüfungsangebote.

Mehr lesen

Die Steuergruppe des Projekts Eidgenössische Prüfungen im Pflegebereich tagt das erste Mal

Eidgenössische Prüfungen im Pflegebereich

Am 10. Juni 2015 hat die erste Sitzung der Steuergruppe EP Pflege stattgefunden. Nach einer kurzen Einführung ins Projekt durch die Projektleitung hat die Steuergruppe die erarbeiteten Aufträge zuhanden der sechs fachspezifischen Arbeitsgruppen und der Arbeitsgruppe „Vertiefungsübergreifende Kompetenzen“ verabschiedet und die Mitglieder dieser Gremien offiziell gewählt.

 

Grundlagen des Projekts

Die Grundlagen für das Projekt stammen aus den Ergebnissen des Vorprojekts "Kompetenzenprofile Pflege" (s. Schlussbericht). Aus den ursprünglich elf Vertiefungen wurde ein konsolidiertes Modell entwickelt mit einem breiten und einheitlichen Bündel an vertiefungsübergreifenden Kompetenzen und sechs darauf aufbauenden höheren Fachprüfungen. Parallel dazu wird auch eine Berufsprüfung erarbeitet.

Folgende Abschlüsse sind geplant:

  • HFP Diabetesfachberatung
  • HFP Nephrologie
  • HFP Geriatrie/Gerontopsychiatrie
  • HFP Mütter- und Väterberatung
  • HFP Onkologiepflege und Palliative Care mit Fachrichtungen
  • BP und HFP Psychiatriepflege

Weitere Schritte

Am 25. August 2015 wird eine Kick-off-Veranstaltung zuhanden der Mitglieder der Arbeitsgruppen stattfinden, an welcher die Arbeitsaufträge, die Arbeitsweise und die Zuständigkeiten erläutert werden. Die Bearbeitung der vertiefungsübergreifen Kompetenzen hat Priorität: Die zuständige Gruppe wird die Arbeiten bereits im September aufnehmen. Die Arbeiten der fachspezifischen Arbeitsgruppen starten erst im November.