Krebs_Pru__fung_6.JPG
Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit

lernen – ausbilden – zusammenarbeiten

 Karrieremachenalsmensch.png
Imagekampagne Langzeitpflege

Quereinsteigende im Fokus

Mehr lesen
 Slider_Pflegeinitiative.jpg
Umsetzung Pflegeinitiative / Ausbildungsoffensive

Links, Botschaften und Stellungnahmen

Mehr lesen
 AdobeStock_469452360.jpeg
Anerkennung von ukrainischen Diplomen

Besonderheiten für reglementierte Berufe

Mehr lesen

Vorstand von OdASanté wählt SKBQ-Medizinproduktetechnologe/in

EFZ - Medizinproduktetechnologe/in

Der Vorstand von OdASanté hat in seiner Novembersitzung 2022 die Mitglieder der Schweizerischen Kommission für Berufsentwicklung und Qualität (SKBQ) Medizinproduktetechnologe/in (MPT) EFZ für die Amtsperiode Januar 2023 bis Dezember 2026 gewählt.

Die Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung und Qualität (SKBQ) Medizinproduktetechnologe und -technologin (MPT) EFZ ist für die periodische Überprüfung der Ausbildungsgrundlagen zuständig. Gemäss Geschäftsreglement beträgt die Amtsdauer der Kommissionsmitglieder vier Jahre. Da das aktuelle Mandat Ende Dezember 2022 ausläuft, mussten die Mitglieder neu gewählt werden. Die Mehrheit der bisherigen Teilnehmer wurde bestätigt. Neu dazugekommen ist Lukas Steinemann von der Schweizerischen Gesellschaft für Sterilgutversorgung SGSV. Er hat die Ausbildung zum Medizinproduktetechnologen absolviert. Gegenwärtig ist er Mitarbeiter in einer AEMP, einer Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte.

Die SKBQ MPT setzt sich wie folgt zusammen:

  • Corinne Artho, KOGS
  • Michèle Brunner, H+
  • Frédy Cavin, SGSV
  • Christophe Grange, Berufsfachschule Romandie
  • Jörg Helminski, H+
  • Norma Hermann-Hedhli, SGSV
  • Adrian Mani, Berufsfachschule Deutschschweiz
  • Lukas Steinemann, SGSV

Rolle der SKBQ:

Die SKBQ sorgt dafür, dass Ausbildungsinhalte und Ausbildungsqualität der beruflichen Grundbildungen periodisch an die Erfordernisse der Arbeitswelt angepasst werden. Sie erkennt rechtzeitig Fragen, welche alle Verbundpartner betreffen, und leitet notwendige Anpassungen ein. Die konkreten Aufgaben sind in der Bildungsverordnung festgelegt.