Krebs_Pru__fung_6.JPG
Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit

lernen – ausbilden – zusammenarbeiten

 Sl_Louisa_Kistler.jpg
WorldSkills 2024

Louisa Kistler macht sich startklar!

Mehr lesen
 Weltweit_Slider_ORF.png
Vergleich der Gesundheitssysteme in Europa

OdASanté in der ORF-Sendung "WeltWeit"

Mehr lesen
 SwissSkills_Anmeldung.png
Teilnahme SwissSkills 2025

Wenden Sie sich an Ihre kantonale OdA.

Mehr lesen
 Stelle.png
Prüfungsleiter gesucht (m/w/d)

Werden Sie Teil des Teams von EPSanté! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Mehr lesen
 Langzeitpflege_M_17042023_DE.jpg
Imagekampagne Langzeitpflege

Testimonials aus der Langzeitpflege

Mehr lesen

SwissSkills Championships 2023: Auf nach Delsberg!

Kommunikation & Public Relations

Mitte September begeben sich 21 Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit (FaGe) aus elf Regionen nach Delsberg für die Teilnahme an den SwissSkills Championships 2023 für FaGe. Ihr Ziel ist der Schweizer Meistertitel.

OdASanté, die Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit, organisiert in enger Zusammenarbeit mit Careum und weiteren Partnerorganisationen die Berufs-Schweizermeisterschaften für Fachmänner und Fachfrauen Gesundheit (FaGe). Diese finden vom 13. bis 16. September 2023 in den Skills-Räumen der Haute-Ecole Arc in Delsberg statt. Die Wettkämpfe können vor Ort im Auditorium mittels Livestream mitverfolgt werden.

Teilnehmende aus der ganzen Schweiz

Die teilnehmenden Fachmänner und Fachfrauen Gesundheit kommen aus Einrichtungen der Heime, der Spitex und der Spitäler. Sie werden von den kantonalen Organisationen der Arbeitswelt nominiert. Während der Meisterschaft stellen sie sich verschiedenen Situationen aus dem Alltag der Pflege. Schauspielpatientinnen und -patienten simulieren den Pflegebedarf. Expertinnen und Experten beurteilen die Handlungen und Tätigkeiten.

Wer darf im Anschluss an die Weltmeisterschaft?

Nach den SwissSkills Championships 2023 werden die drei Erstplatzierten zu einem Assessment-Tag im Oktober aufgeboten, wo sich entscheidet, wer an die WorldSkills Competitions 2024 in Lyon reisen wird. Neben den theoretischen und praktischen Skills wird die Motivation für die Teilnahme an den WorldSkills beurteilt. Und es wird geprüft, ob die eigenen Karrierepläne sowie die betrieblichen Umstände eine Teilnahme möglich machen.

Vorstellung auf Social Media

Im Vorfeld zu den SwissSkills Championships 2023 stellen sich die 21 Kandidatinnen und Kandidaten in regelmässigen Abständen in den sozialen Medien kurz vor. Daher lohnt es sich, die folgenden Kanäle zu abonnieren:

Die Namen der Kandidatinnen und Kandidaten und die Wettkampfzeiten sind hier aufgeführt: www.odasante.ch/gesundheitsberufe/meisterschaften/#timetable

Investment zugunsten des Berufsmarketings

“Für die jungen Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit sind die SwissSkills eine wichtige Bestätigung”, sagt Alexandra Heilbronner, Geschäftsführerin von OdASanté. Seit 2014 führt ihre Organisation im Zweijahresrhythmus die SwissSkills für FaGe durch – ein Investment zugunsten des Berufsmarketings: “Damit wollen wir diesen systemrelevanten Beruf einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und auf die sinnvollen Tätigkeiten von FaGe und die mit dem Beruf verbundenen Karrierechancen hinweisen.”

Careum unterstützt die SwissSkills Championships 2023 als Hauptpartner. Nicht nur, weil man selber FaGe ausbildet, sondern auch, weil die Berufslehre einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in der Schweiz leistet. “Die Nachwuchsförderung ist uns wichtig”, sagt Stefan Spycher, CEO von Careum. Für die Gesundheitswelt der Zukunft seien gut ausgebildete und motivierte Nachwuchstalente gefragt. Dass gleich drei Kandidatinnen aus dem Careum Bildungszentrum an den Berufs-Schweizermeisterschaften für FaGe 2023 dabei sind, freut Spycher besonders.

Die SwissSkills Championships für FaGe erleben

Die Wettkämpfe werden vor Ort im Auditorium der Haute-Ecole Arc vom 13. bis 16. September 2023 live übertragen. Am 16. September finden die Finalwettkämpfe unter den besten sechs Kandidatinnen und Kandidaten statt, die Medaillenvergabe ist für 16.30 Uhr vorgesehen – dies ebenfalls im Auditorium unter Anwesenheit von Anne-Geneviève Bütikofer, Präsidentin von OdASanté, Martial Courtet, Bildungsminister des Kantons Jura, Emmanuel Koller, Stadt Delémont, Alexandra Heilbronner, Geschäftsführerin von OdASanté und weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, den Verbänden, den Betrieben und der Bildung.

Updates zum Thema gibt es laufend unter:

Folgenden Partnerinnen und Partnern gebührt Dank

OdASanté dankt folgenden Partnerorganisationen für ihre wertvolle Unterstützung in diesem Projekt.